Ausstellung

Neue interaktive Ausstellung über Natur und Tierwelt


Das Hardangervidda Nationalparkzentrum wurde am 14. August 2013 mit einer interaktiven Ausstellung über
Natur und Tierwelt in neuen Räumlichkeiten von 600 m² eröffnet.

Die Ausstellung wurde sehr gut angenommen und mit 3 internationalen Preisen ausgezeichnet.

Die Ausstellung umfasst insgesamt 22 interaktive Installationen in norwegischer und englischer Sprache. Wir
bieten auch ein Mini-Kino mit Kurzfilmen von Arne Nævra an. Sowie eine eigene französische Grotte mit
Originalwerkzeugen und Objekten aus wilden Bienen vor mehr als 17.000 Jahren in Frankreich.


Die Ausstellung hat 7 Abteilungen:

  1. Ein erstes Treffen – eine sensorische Abteilung, in der die Erfahrung von Wildtieren der Schlüssel ist.
  2. Eine professionelle Abteilung, in der Wildbiologie und Ökologie vorgestellt werden. Hier erfahren wir auch,
    wo auf der Welt Wildtiere und Informationen über die verschiedenen Wildtiergebiete in Norwegen stehen.
  3. Eine historische Station über die Ursprünge von Wildtieren, Spaziergängen, Menschen und Rentieren.
  4. Minikino mit Kurzfilmen über andere Wildtiere im Nationalpark.
  5. Eine Rotlichtabteilung, die verschiedene Herausforderungen und Bedrohungen für das heutige wilde Land,
    Landverlust, Störungen, zunehmenden Verkehr usw. anspricht.
  6. Eine Abteilung, die Management und Forschung im Zusammenhang mit der Tierwelt in Vidda umfasst.
  7. Eine nachträgliche Abteilung, in der das Publikum selbst über die Zukunft der Wildnis und der Hardangervidda nachdenken kann.

Neben der Ausstellung verfügt das Hardangervidda Nationalparkzentrum über eine Intranet-
Bibliothek über den Nationalpark Hardangervidda.

Das Zentrum verfügt auch über ein voll ausgestattetes Naturlabor für Schüler und Schulklassen.


Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Was unsere Besucher über die Ausstellung sagen


Siehe Bilder von der Ausstellung


Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank